Ron Eglash - Afrikanische Fraktale in Gebäuden und Zöpfen

Ron Eglash - Afrikanische Fraktale in Gebäuden und Zöpfen

Samstag, 19. Juli 2008


Die Mathematik der Fraktalen ist seit Mitte/ Ende der siebziger Jahre durch Benoit Mandelbrot wieder im Gespräch. Durch seine Arbeit an der visuellen Umsetzung der (durch ihn geprägten Begriff) "Fraktalen", war er maßgeblich am Durchbruch dieses Zweigs der Mathematik beteiligt.



Der Mathematiker Ron Eglash führt in seinem TED Vortrag diverse Beispiele an, wo sich fraktale Geometrie in Afrika finden lässt und spannt humorvoll den Bogen zu den alten und neueren Mathematikern.

Wer auf seinem Mac Fraktale berechnen möchte findet in GNU XaoS ein wunderbares Programm mit vielen Optionen.

Keywords: Cantor (Cantor Menge), Koch (Koch-Kurve oder Kochsche Schneeflocke) und Julia (Juliamengen) und eben Mandelbrot (Mandelbrot-Menge oder Apfelmännchen), TED talks, fractals









Kommentare (1)
Chris

19.07.2008, 13:19 Uhr
Super spannend! Merci für den Link!






Kommentar eingeben:







9 5 a 2 e b ☞