Dreiste Lügen der Presse zu Schwedens angeblichen Corona-Versagen

Dreiste Lügen der Presse zu Schwedens angeblichen Corona-Versagen

Donnerstag, 18. Februar 2021


Aktuell hört man vermehrt in der Presse, dass Schweden angeblich nun einen "harten Lockdown" machen will, aus der MOPO z.B. "Sonderweg gescheitert? Immer mehr Corona-Tote..."

Sorry, es ist schlichtweg gelogen! Mir fehlen echt die Worte wie dreist die Presse die Fakten verdreht. Schaut einfach mal auf die offizielle Statistik des schwedischen Gesundheitsamtes. Unten rechts seit 28.12.2020 stark rückläufige Zahlen der mit Corona Verstorbenen. Und das schneller als hier mit Lockdown und Maskenzwang.

Schweden Corona-Statistik 2021-02-18
(Statistik des Schwedischen Gesundheitsamt zu Corona vom 18.02.2021)

Und hier wird mit allen Mitteln versucht die Kollateralschäden zu vertuschen und alle schlechtzureden die diesen Wahnsinn nicht mitmachen. Das macht mich so wütend!

Ich bin in über zwanzig Jahren mehr als 50 Mal in Schweden gewesen, allein im letzten Jahr zwei mal, und habe beste Kontakte dorthin. So wie hier in der Presse offen gelogen wird, das ist einfach unglaublich.









Kommentare (2)

Michael
19.02.2021, 12:26 Uhr

Und jetzt lügt sogar schon das schwedische Gesundheitsamt! Skandal!




Tice
19.02.2021, 12:51 Uhr

... nicht ganz. Was Sara Byfors vom Folkhälsomyndigheten gegenüber dem Svenska Dagbladet sagt sind "Infektionszahlen" (also mal wieder positiv Getestete) nicht Tote. Das ist dann ja doch ein Unterschied, oder?






Kommentar eingeben:







5 9 5 8 e 4 ☞