Microsoft Edge für Linux | Tice' Weblog - Daily junk for friends

Microsoft Edge für Linux

Samstag, 24. Oktober 2020


Ab nächsten Monat ist der Chrome-basierte Browser Edge von Microsoft auch für Linux verfügbar. Ein erster Test der Entwicklerversion zeigt es: Es fühlt sich an wie Chrome mit etwas anderem Design und Inhalten. Die voreingestellte Suchmaschine ist natürlich Bing.

Edge fuer Linux

Die Startseite lässt sich als Inspiriert, fokussiert oder informativ einstellen. Je nach Auswahl werden dann die bekannten bezahlten Links eingeblendet, bei "informativ" sind es Nachrichten der großen Nachrichtenportale der DPA und AFP (die dann auf MSN.com leiten) sowie Seiten wie Bunte, Welt, DAZN, etc., dazwischen Werbung.

Auch die von Chrome und Firefox bekannten Erweiterungen (Plugins/ Addons) finden sich fast identisch aufgebaut im Microsoft-eigenen Edge-Add-Ons Portal. Darin die ebenfalls bekannten Erweiterungen wie Privacy Badger.

Der Browser wartet mit den üblichen Dev-Tools auf, die man bereits aus Chrome und Firefox kennt.

Mein erstes Fazit: Wozu einen Chrome-basierten Browser von Microsoft, wenn man bereits Chrome von Google oder Firefox hat? Lediglich gegenüber Chrome hat Edge deutliche Performance-Vorteile, die sich aber höchstens auf überscripteten Seiten bemerkbar machen. Lobenswert die einfache Tracking-Steuerung, die der bekannten Dreiteilung vom Internet Explorer entspricht und über die Einstellungen - Suche "Tracking" zu finden ist.







Kommentar eingeben:







7 9 9 a 4 2 ☞