Dateien im Finder ausschneiden und einfügen

Dateien im Finder ausschneiden und einfügen

Montag, 18. Juli 2011




Vor einigen OS-Versionen hat Apple den halbherzigen Schritt getan und erlaubt nun das Kopieren und einsetzen von Dateien. Leider eben nur halbherzig, denn anders als unter Windows lassen sich Dateien nicht ausschneiden und einfügen.

Mit dem 70 Cent Programm Cut Paste Files kann man diese Funktion aber hinzufügen.

UPDATE: Lion erlaubt nun auch das Verschieben. Um Dateien von einem Ort zu anderen zu transportieren kopiert man diese, setzt sie aber statt mit cmd/v mit cma/alt/V ein. Die Dateien werden dann nicht kopiert sondern verschoben.









Kommentare (4)

Magge
19.07.2011, 09:42 Uhr

Danke, für die Info...
versteh nicht, das Apple solch simples aber sehr nützliches nicht selbst einbaut...


Kikjou Delatour
19.07.2011, 20:04 Uhr

Es gibt einen guten Grund, warum MacOS das nicht von sich aus kann: ein Vorgang, der aus mehreren kleineren Vorgängen besteht, und der am Ende das Löschen einer Datei einschließt, kann Probleme bereiten, die vielleicht sogar zum Verlust von Daten führen. Als Beispiel: der Kopier-Prozess verlief nicht fehlerfrei, aber der Finder sieht es nicht und löscht die Ausgangsdatei trotzdem.
Ich ziehe also Apples Ansatz vor, das OS für unerfahrene User so sicher wie möglich zu machen.
Außerdem kann man schon seit Jahren Dateien zwischen zwei Datenträgern verschieben, wenn man dabei die Befehls-Taste herunterhält.


Tice
19.07.2011, 20:15 Uhr

@Kikjou Delatour: Ich benutze die Funktion seit Jahren unter Windows (einige der wenigen die mir auf dem Mac fehlt) und hatte nie Probleme.

Das Verschieben mit gedrückter Befehlstaste funktioniert ja leider auch nur wenn man zwei Ordner geöffnet hat. Aber mehrere Dateien von einem Unterordner in einen "weit entfernten" Ordner zu verschieben dauert deutlich länger auf dem Mac.

Und: So nett die Funktion mit den aufspringenden Ordnern auch ist, auch die hilft selten über mehr als zwei Unterordner. Spätestens wenn einer mit Iconansicht kommt wirds schwammig.

Ich hab trotz 79 Cent gleich zugeschlagen.


Magge
20.07.2011, 08:57 Uhr

Also wenn das ein System im 21. Jahrhundert nicht kann..............




Kommentar eingeben:







e 2 e e 3 7 ☞