Doris Day Filme | Tice' Weblog - Daily junk for friends

Doris Day Filme

Mittwoch, 17. Februar 2010


Auch wenn heute nicht Sonntag ist - hier eine kleine Auswahl der besten Sonntags-tauglichen Doris Day Filme:

Aus dem Jahr 1959 stammt "Bettgeflüster", der erste von drei Filmen mit dem unschlagbaren Trio Doris Day, Rock Hudson und Tony Randall, in dem sich die Innenarchitektin Jane Morrow und der Komponist Brad Allen (You are my inspiration ...) einen Telefonanschluss teilen müssen. Im Jahr darauf erschien "Meisterschaft im Seitensprung", in der David Niven den Gegenpart als gefeierter aber möglicherweise untreuer Kritiker aufs Land ziehen muss.



In "Ein Pyjama für zwei" liefern sich 1961 erneut Hudson und Day als Jerry Webster und Carol Templeton einen Geschlechterkampf - dieses Mal als rivalisierende Werber um das imaginäre Produkt VIP. 1963 folgt "Was diese Frau so alles treibt", in dem Beverly Boyer als neues Happy Girl für Seifenwerbespots die in den 60ern noch sehr klassische Rollenverteilung auf den Kopf stellt und Arzt-Ehemann Gerald Boyer (James Garner) verärgert.

1964 dann der letzte Film mit dem Trio Day/ Hudson/ Randall "Schick mir keine Blumen". Hypochonder Hudson glaubt unheilbar krank zu sein und liefert unfreiwillig komisch den sterbenden Schwan als er versucht seine Frau für sein Ableben mit einem anderen zu verkuppeln.

Als letzten echten Sonntagsfilm mit Doris Day würde ich "Spion in Spitzenhöschen" von 1966 bezeichnen. Jennifer Nelson, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit bei der NASA hilft ihrem Vater als Meerjungfrau für sein Glasbodenboot aus. An die Angel geht sie dabei Bruce Templeton (Rod Taylor), der bei der NASA streng geheime Projekte betreut und auch mitten im kalten Krieg kaum glauben kann, dass sein Fang eine Spionin sein soll.

Wer gleich bestellt könnte den nächsten Sonntag schon zum Doris Day Sonntag machen.

Keywords: Click the pic, Pillow Talk, Please Don't Eat the Daisies (lief auch als TV Serie), Lover Come Back, The Thrill of It All, Send Me No Flowers und Glasbottom Boat. Thelma Ritter als Alma, Rex Stetson









Kommentare (1)
Roadrunner

18.02.2010, 08:25 Uhr
Mein Name ist Beverly Boyer und ich bin ein Schwein.

Selten so gelacht.






Kommentar eingeben:







c 2 6 b 6 7 ☞