iTablet - Apples Trike? | Tice' Weblog - Daily junk for friends

iTablet - Apples Trike?

Donnerstag, 14. Januar 2010


Mit den Gerüchten um das Tablett von Apple, geht es mir in etwa so, wie mit den Trikes. Die Mitteldinger zwischen Motorrad und Auto sehen zwar cool aus, bei Regen sitzt man aber draußen, und am Stau kommt man damit genauso wenig vorbei wie die Vierrädrigen.

Das Schlechteste aus beiden Welten sozusagen.



Mein Laptop hat eine echte Tastatur, einen guten Bildschirm, brauchbare Stereo-Lautsprecher, und alles in etwa da, wo ich es brauche.

Das Tablett verkleinert den Bildschirm sobald ich darauf eine Tastatur einblenden muss, die mir nicht das Tippgefühl vermittelt wie eine echte Tastatur. Dazu liegt das Ding dann flach auf dem Tisch, was für die Tastatur ja OK ist, aber doch weniger zum Ansehen was man da tippt.

Sollte die Oberfläche noch verspiegelt sein ... na, ich seh mal drüber weg. Im Gegensatz zum iPhone/ iPod touch ist es zu groß und schwer um es in eine Hand zu nehmen (nach längerer Zeit dürften die Finger die "Gegenhalten" lahm werden). Tippen geht dann ohnehin nur noch mit einer Hand.

Und wenn man das gute Stück unterwegs mitnimmt, schützt kein Deckel den Bildschirm. Was beim iPhone/ iPod touch wegen der Größe vielleicht noch geht, könnte beim Tablett bei größerer Fläche unter Druck schnell zu Brüchen führen.

Wie ich es auch wende - ich kann einfach nicht verstehen wozu so ein Ding (außer dem Trike-Coolness-Faktor) gut sein soll? Was meint ihr?









Kommentare (4)
tomthecat

14.01.2010, 08:50 Uhr
Genau, wer braucht denn schon ein Tablett. Und mal ehrlich: die ganze Welt spricht von einem Apple Tablett – ausser Apple. Und alle, Steve Balmer voran setzen sich in die Gerüchte Nesseln. Ich denke es wird nur ein etwas anderes iPhone oder etwas ganz anderes kommen. Aber das Tablett? Alle schreien danach, brauchen wirds keiner...




Yian

14.01.2010, 09:17 Uhr
Mag sein. Mein kleiner Sohn tippt jedoch intuitiv auf den Bildschirm. Eine Maus ist doch im Grunde eine alte Krücke, um sich durch Menüs und Buttons zu klicken. Wir kennen es nur nicht besser.




pimperlise

14.01.2010, 09:45 Uhr
ich sag jetzt mal so bös:
Trikes fahren jene die nicht Motorrad fahren wolln/können.
Ich vertraue auf Apple und die haben immer wieder Produkte und Anwendungsmöglichkeiten bzw. Bedienkonzepte gebracht - die neu aber sinnvoll sind!
Ich denke es werden dinge kommen die wir uns jetzt nicht (noch nicht) vorstellen können

vielleicht ist so ein itablet nicht perfekt bzw. der erste schritt - aber jede lange reise beginnt mit einem kleinen schritt.
wobei ich davon überzeugt bin, wenn ein tablet kommt dann wird es ned so halbert hinhaun - sondern es wird für sich stimmig schein - apple bringt nichts halbfertiges!
die zukunft wird es zeigen




ljack

14.01.2010, 21:57 Uhr
Apple hat bisher keinen Tablet gebracht, weil es einfach keine wirklich sinnvolle Anwendung dafür gibt (von ganz wenigen Spezialfällen mal abgesehen).
Falls sie jetzt irgendwas Ähnliches bringen sollten, muss das schon einen tollen Bereich abdecken, der lebensnotwendig ist, an den bisher aber niemand gedacht hat. Ich bin sehr gespannt.
Denn für ein Trike ist Steve dann doch zu gescheit.






Kommentar eingeben:







0 f 4 5 6 9 ☞