Blockierer finden mit What's Keeping Me?

Blockierer finden mit What's Keeping Me?

Samstag, 21. Juni 2008



Kennt man: Irgendein Programm steht einer Datei die man löschen möchte auf den Füßen - und es geht nicht. Ähnlich bei CDs oder DVDs die sich nicht auswerfen lassen.



Einfach What's Keeping Me? starten und den Namen der zu löschende Datei oder des auszuwerfenden Volumes eingeben und Enter drücken. Ist der Übeltäter gefunden kann er mit dem Programm auch gleich beendet werden.

Schade dass Apple einem seit Jahren diese Möglichkeit vorenthält.









Kommentare (5)
genius>


21.06.2008, 02:44 Uhr

nett, aber
lsof

grep
tut das auch


genius>


21.06.2008, 02:45 Uhr

r ich meinte
lsof

grep <Dateiname>


And-Y>


21.06.2008, 09:27 Uhr

SUPER !!! Verstehe auch icht wieso Apple solche bekannten Problemfälle nicht mit Leo behoben hat...




November>


22.06.2008, 09:27 Uhr

lsof

grep???


genius>


22.06.2008, 12:49 Uhr

Terminal öffen und
lsof

grep <Dateiname> eingeben

Noch genauer wird es, wenn man stat dem Dateinamen seien kompletten Pfad eingibt.

Die Ausgabe entspricht nahezu dem, was 2
"What's keeping me" auf etwas komfortablere Weise darstellt.




Kommentar eingeben:







0 8 d c e 2 ☞