Google speichert demnächst (etwas) weniger lange IPs

Google speichert demnächst (etwas) weniger lange IPs

Donnerstag, 15. März 2007


Wie das Newsmagazin Telepolis berichtet will Google das Speichern der IP Adressen bei Suchanfragen ab Ende des Jahres auch "nur noch" 18-24 Monate betreiben. Bei allen anderen Diensten werden persönliche Daten weiterhin auf unbestimmte Zeit gesammelt.







Kommentar eingeben:







8 e 4 a c e ☞