Regionfree - Ländercodes auf Macs ändern

Regionfree - Ländercodes auf Macs ändern

Samstag, 10. Februar 2007


Ein leidiges Thema ist für den Filmliebhaber die Ländercode-Sperre von DVD Laufwerken. Hierzulande ist es der Ländercode 2, sprich US-DVDs lassen sich nur durch (auf 5x begrenztes) Ändern des Regionalcodes abspielen.


Für einige Macs gibt es (neben dem generellen Abspielen mit VLC) eine Möglichkeit das Laufwerk regionfree zu machen. Auf der Seite PowerBook-fr findet sich eine Liste mit sogenannten RPC1 Firmwares, bis hin zum MacBook (Pro) Core2Duo.

Die eigene Laufwerkskennung findet man unter "Über diesen Mac im Apfelmenü, dann Weitere Informationen... Medium brennen.









Kommentare (3)
LuPi>


10.02.2007, 10:48 Uhr

danke fuer den hinweis. es gibt aber auch berichte, die davor warnen, da erstens die manipulation nicht unproblematisch ist und zweitens mehrfach dokumentiert ist, dass es zu superGAUs gefuehrt hat. ich werde jedenfalls das risiko nicht eingehen. ich brauche den rechner zum arbeiten, dies in erster linie.




ljack>


10.02.2007, 13:46 Uhr

Ja, früher hab ich auch mal über eine Freischaltung nachgedacht. Aber nachdem Apple ja dazu übergegangen ist, die DVDs zu mounten und dann erst nach der Codeänderung zu fragen, spiele ich lieber die DVD mit der Wechselanfrage im Hintergrund ab, statt mir eventuell das Laufwerk zu zerschießen.
Trotzdem danke für den Link!




Tice>


10.02.2007, 14:29 Uhr

Kann ich verstehen. Ich habe auch lange gerungen, dann aber den Patch für mein uj816-XXJ3 gewagt. Läuft bestens, aber dass muss nicht immer so sein. VLC ist dabei eine gute Alternative.






Kommentar eingeben:







e 8 7 f 8 9 ☞