Schnelles Backup - leicht gemacht

Schnelles Backup - leicht gemacht

Sonntag, 29. November 2009


Wann war das letzte Backup? Wer jetzt anfängt zu überlegen sollte vermutlich weiterlesen. Denn inzwischen lässt sich auch ohne Time Machine schnell das Wichtigste sichern.

Zunächst einmal: Wer seine Dateien geordnet ablegt spart viel Zeit. In die vorgegebenen Ordner "Dokumente", "Musik", "Filme" und "Bilder" gehören die Dateien, die man individuell sichern muss. Je nachdem ob man Fotos der Digicam dort abgespeichert hat oder Briefe, Scans und andere Unterlagen unter "Dokumente" verwahrt.



In den meisten Fällen geht es nun nur noch um drei Bereiche. Die private Library, den iCal Kalender und das Adressbuch. Letztere lassen sich inzwischen als Export sichern (Ablage - Exportieren - iCal-Archiv exportieren... bzw. Ablage - Exportieren Adressbucharchiv...). Man erhält dann je eine Datei, die bei Neuinstallation auf das leere Programm gezogen wird und den ursprünglichen Zustand wieder herstellt.

Aus der privaten Library sollte man zumindes diese Ordner sichern (am einfachsten mit Etikett versehen und über Apfel/J nach Etikett sortieren):
Address Book Plug-Ins, Application Support, Calendars, Desktop Pictures, Dictionaries, Favoriten, FontCollections, Fonts, Internet Plug-Ins, iTunes, Keychains, Kompositionen, Mail, PhonePlugins, PreferencePanes, Printers, QuickLook, QuickTime, Safari, Screen Savers, Scripts, Services, Widgets.
Diese Library Ordner dienen bei Neuinstallation als Basis die entweder direkt ausgetauscht wird, oder wie z.B. bei Mail-Postfächern (Library - Mail - Mailboxes) importiert werden kann.







Kommentar eingeben:







8 f 0 5 7 e ☞