Pixelmator 1.4 Sprinkle - Pinselspitzen und mehr

Pixelmator 1.4 Sprinkle - Pinselspitzen und mehr

Sonntag, 22. Februar 2009




Zugegeben, als ich die neuen Funktionen überflog war ich etwas enttäuscht. Spinselspitzen? Als Highlight der neuen Version? Wirklich?



Insgeheim hatte ich auf den so dringend erwarteten Web-Export gehofft. Auch die unsaubere Verkleinerung die statt Pixel Prozente angibt und (trotz Feder und Weichheit auf Null) abgerundete Ecken produziert bleibt auch in dieser Version ein ungeliebtes Detail.



Doch das für registrierte Benutzer kostenlose Update bringt auch einige schöne neue Funktionen mit. So kann man nun auf die reichhaltige Auswahl an Photoshop Pinseln zurückgreifen, denn Pixelmator ist mit den .abr-Dateien kompatibel*. Wenn einer der Pinsel z.B. zu groß ist, kann man natürlich per Doppelklick darauf die Eigenschaften verändert.

Im wunderbaren Videotutorial zu den neuen Pinselfunktionen erklären Sebastiaan und Antony wie man selbst Pinselspitzen erstellt (weitere Tutorials hier).

Wer möchte findet einen ganzen Schwung dieser Pinselformen bei Get Brushes. Kostenlos versteht sich.



Und auch Abduzeedo hat sich mit dem neuen Pinsel-Werkzeug schon ausgetobt und ein Tutorial zu glühenden Feuerbällen erstellt.

*Zum Installieren einfach doppelklicken.







Kommentar eingeben:







2 6 3 0 9 8 ☞