Snow Leopard mit neuem Finder und ImageBoot

Snow Leopard mit neuem Finder und ImageBoot

Samstag, 18. Oktober 2008




Dem Bericht von AppleInsider zufolge wird Mac OS X.6 Snow Leopard endlich den von vielen erwarteten Cocoa-basierten Finder bringen. AI nach wurde der Finder von Grund auf neu geschrieben.

Weiterhin soll ein Programm namens ImageBoot, welches auf der bereits existierenden NetBoot Technik basiert, und erlauben soll von unterschiedlichen Partitionen und Festplatten zu booten.









Kommentare (5)
Markus>


18.10.2008, 14:33 Uhr

Was bringt denn so ein Cocoa Finder im Vergleich zum alten Carbon eigentlich?




Tice>


18.10.2008, 14:45 Uhr

Durfte deutlich schneller sein und vor allem sollte sich das Sat1 Bällchen weniger oft zeigen.




Tensai>


18.10.2008, 19:46 Uhr

Der Hauptgrund wird die 64-Bit-Unterstützung sein, die es für Carbon-Apps nicht geben wird.




Chilloutman>


20.10.2008, 14:48 Uhr

Gibt es eigentlich noch viele alte Carbon Apps in OS X?




Tice>


20.10.2008, 15:04 Uhr

Photohop z.B. Von Apple glaub ich nicht mehr so viele, der Finder war wohl eines der letzten.






Kommentar eingeben:







7 a 5 1 0 0 ☞