iPhone Tarifvergleich oder Was kostet das mobile Internet?

iPhone Tarifvergleich oder Was kostet das mobile Internet?

Dienstag, 17. Juni 2008


Ein Vergleich der Tarife zwischen T-Mobile Complete mit HanseNet Option Mobile bzw. einem anderen Grundgebühr-losen 15 Cent/min./ SMS Tarif.*

Herausgerechnet werden soll hier einmal was der Unterschied des iPhones (nämlich das mobile Internet) im Vergleich zum normalen Handytarif eigentlich kostet.
Complete S = 696,- EUR
HanseNet = 180,- EUR
-------------------------------
Diffenez = 516,- EUR (auf 500MB beschränkt)
Differenz mtl. = 21,50 EUR


Complete M = 1.176,- EUR
HanseNet = 504,- EUR
-------------------------------
Differenz = 672,- EUR (ab 300MB -> 64/16 kbit/s)
Differenz mtl. = 28,- EUR


Complete L = 1.656,- EUR
HanseNet = 1.260,- EUR
-------------------------------
Differenz = 396,- EUR (ab 300MB -> 64/16 kbit/s)
Differenz mtl. = 16,50 EUR


Complete XL = 2.136,- EUR
HanseNet = 4.680,- EUR
-------------------------------
Differenz = -2.544,-EUR (ab 300MB -> 64/16 kbit/s)
Differenz mtl. = - 106,- EUR
Hier lässt sich gut erkennen wieviel einen das mobile Internet pro Monat kostet. Interessant allerdings, dass der "zu erreichende Massenmarkt" gerade der ist welcher nicht profitiert, sondern es erst für Vieltelefonierer ab Complete L günstiger wird.

Kurz zum Verständnis: Nur dafür dass ich mit dem iPhone auch unterwegs ins Internet kann bezahle ich im z.B. Complete S Tarif monatlich 21,50 Euro.

* Unterschiede von T-Mobile zu HanseNet sind außerdem: T-Mobile bietet am Wochenende kostenlose Gespräche ins Festnetz und zu T-Mobile, HanseNet generell kostenlos zu HanseNet. HanseNet hat keine Vertragsdauer sondern kann jederzeit zum nächsten Monat gekündigt werden, bietet den Tarif aber nur optional zum Festnetzanschluss an.

Die Preise beziehen sich auf die Inklusivminuten und -SMS (T-Mobile), bzw. die gleiche Anzahl beim 15 Cent-Tarif. Nicht jedoch auf die zuviel telefonierten Minuten- oder verschickten SMS-Preise die in den unteren Tarifen mit 29 Cent teurer ab Complete XL mit 9 Cent günstiger wären.

Nicht berücksichtigt ebenfalls nicht abtelefonierte Minuten und nicht genutzte SMS die bei T-Mobile trotzdem bezahlt werden müssen.










Kommentare (3)
uzt

17.06.2008, 12:19 Uhr
Verstehe den Vergleich nicht so ganz.
Das Bezieht sich dochn NUR auf Telefonie und SMS, oder? Aber ich würde mit meinem iPhone ja dann auch gern ins Internet gehen und Mails abrufen.
Was kostet denn das iPhone ohne Vertragsbindung? Das müsste man ja dann auch dazurechnen.




Tice

17.06.2008, 12:40 Uhr
Verglichen werden die reinen Telefon- und SMS-Kosten. Die Differenz ist das, was man beim iPhone für das mobile Internet bezahlt. Das iPhone ist offiziell nicht ohne Vertragsbindung zu bekommen. Subventionierung der Handys ist nicht mitberechnet.




kakue

17.06.2008, 12:53 Uhr
Hallo Tice, vielen Dank für diese Modellrechnung. Endlich, hat mal jemand korrekt dargestellt, was genau den Preisunterschied zu anderen Anbietern ausmacht: Die Nutzung des mobilen Internets! Es ist ja nicht so, dass der iPhone-Kunde für die xx-Euro Differenz nichts bekommen würde.








Kommentar eingeben:







a 7 2 9 1 8 ☞