Moderne Stapelverarbeitung mit BumpTop

Moderne Stapelverarbeitung mit BumpTop

Mittwoch, 7. Februar 2007




Anand Agarawala zeigt mit BumpTop was er unter einem guten Dateisystem versteht. BumpTop ist eine 3D Schreibtischoberfläche wie sie schon vor einiger Zeit einmal für OS X prognostiziert wurde.









Kommentare (2)
ljack

07.02.2007, 08:53 Uhr
Ich denke der Grund, warum es nicht in OS X umgesetzt wurde ist der, dass diese nette grafische Spielerei in der Praxis vollkommen unbrauchbar ist. Wie soll ich ein Dokument finden, wenn alle PDFs gleich aussehen und keinen Namen haben? Zusätzlich ist die Auflösung eines Bildschirms einfach zu gering um die komplexen Inhalte sinnvoll darzustellen.
Auch das Wühlen durch die Stapel ist in der Realität komplett anders, eine Umlegung auf den Computer ist vollkommen sinnlos. Erst in einer VR-Umgebung mit Datenhandschuh könnte dies eventuell Sinn machen.
Die einzige Anwendung, wo es einen Sinn macht, ist die Bearbeitung von Bildern, und hier hat es Apple bei Aperture ohnedies eingebaut.




Tice

18.04.2007, 21:24 Uhr
Ich selber bevorzuge für die Zukunft eher Jeff Hans Multitouch-Screen:
http://blog.tice.de/beitrag.php?file=2006_02_08_2301






Kommentar eingeben:







9 7 8 7 0 1 ☞