Mail an Windows - oder wie kommt es an

Mail an Windows - oder wie kommt es an

Freitag, 19. Januar 2007


Apple Nutzer kennen das Problem. Mails die vom Mac an Windows geschickt werden sehen selten so aus wie sie sollen. Hier ein paar Infos wie man "ATT00012.txt" vermeidet.

So sieht eine unter Mac OS X Mail geschriebene E-mail häufig auf Windows-Rechnern unter Outlook aus:



Wählt man in Mail unter Bearbeiten - Anhänge - "Anhänge immer Windows-kompatibel senden" aus, erkennt man zumindest schon das Bild. Umlaute und Zeilenumbrüche werden aber nicht korrekt dargestellt:



Wählt man zusätzlich in der Mail alles aus und stellt dann unter E-mail - Text-Codierung - Westeuropäisch (Windows Latin 1) ein ...



... werden die Umlaute und Absatzzeichen in Outlook korrekt dargestellt (Windows Outlook akzeptiert - zumindest im Standardmodus - auch das eigentlich korrekte (ISO Latin 1) nicht):



Mit einer zusätzlichen Formatierung über das Schriftenmenü ...



... erreicht man eine der ursprünglichen E-mail angepasste Darstellung mit serifenloser Schrift:



Erstaunlicherweise hat die Auswahl "Anhänge immer Windows-kompatibel senden" scheinbar keinen Effekt auf das Aussehen - auch ohne sieht es aus wie auf der oberen Darstellung 4:



Alle Mails getestet unter Mac OS X 10.4.8 (Mail 2.1.1) und Windows XP (Office Outlook). Kommentare und eigene Erfahrungen sind gern gesehen.










Kommentare (5)
a_JAguar>


20.01.2007, 11:47 Uhr

hey das is ja kewl, aber wie kann ich das so einstellen das automatisch alles immer so kodiert ist? ich möchte nicht bei jeder mail umstellen, sondern einfach darauf vertrauen können das alles funktioniert.

jaguar@mailueberfall.de
www.chaoscoding.de




Tice>


20.01.2007, 12:23 Uhr

Das letzte große Geheimnis das zu lösen ist... Es gibt zwar eine Beschreibung wie man per Terminal die Einstellungen der Textcodierung ändert, aber das scheint nicht richtig zu funktionieren.




a_JAguar>


20.01.2007, 14:24 Uhr

ah ok also das wüsstest du auch nicht? jut... schade eigentlich. naja sonst habe ich mal deinen blog auf meine als rss-feed aboniert. die hast nämlich recht gleiche interessen ;)




Matthias>


25.01.2007, 00:04 Uhr

Hi !!
Ich bin gerade auf folgendes draufgekommen ..
Wenn man die Schrift in den Einstellungen vom Mail auf Lucia stellt und dann in der Mail, die versendet werden soll auf Arial, kommt sie als Arial im Windows an ..
Wenn allerdings die Standart Schrift Arial ist, kommt sie als Time New Roman an ..
Man muss also meiner Meinung nach die Textcodierung gar nicht umstellen ..

Ich werde weiter probieren !!

cu Matthias




Tice>


28.03.2007, 09:47 Uhr

Noch ein Tipp:
Falls Bilder eingebettet werden und unter Windows schwer aus der Mail heraus zu bekommen sind kann man folgendes machen:

Bild in Mail ziehen und mit ctrl-/ bzw. Rechstklick in die Mail "Als Symbol" auswählen.






Kommentar eingeben:







8 7 5 7 e 2 ☞