Tice' Weblog - Daily junk for friends

Zeitraffer mit der Canon IXUS 70

Freitag, 6. Juni 2014


Früher schon einmal beschrieben, hier ein weiteres Beispiel wie einfach man schöne Zeitrafferaufnahmen machen kann um so Bekanntes neu zu sehen.



So geht die Zeitraffer-Funktion bei der Canon IXUS 70: Schieberegler auf Film, Kamera anschalten, func.set Knopf drücken und ganz rechts Zeitraffer auswählen (Symbol Kamera und Ziffernblatt).

Keywords: Wolken dreidimensional


Nr. 4751 (0:23)




iCup - Fussball WM 2014 für den Mac

Donnerstag, 5. Juni 2014


Vom 12. Juni bis 13. Juli 2014 findet die Fußball WM 2014 in Brasilien statt.



Wer am Mac den Überblick behalten will darf sich über iCup 2014 Brazil for Mac freuen. Ab Mac OS X.4 lässt sich das Programm nutzen (2 Mac-Versionen stehen zum Download).



Wer die Spielstände nicht selbst eingetragen hat kann sich per Update die neuesten Ergebnisse vom Server holen. Großes Lob für Pier Luigi Covarelli der mit diesem Programm mal wieder eine wunderschöne Arbeit für uns geleistet hat (Spenden sind natürlich gern gesehen und wirklich fair für dieses Programm).


Nr. 4750 (20:06)




Apples OS X.10 - Yosemite Vorschau

Dienstag, 3. Juni 2014


Könnte bitte jemand Jony Ives davon abhalten alles zu platter Zuckerwatte zu bügeln!



Als ich die ersten offiziellen Bilder zum kommenden Mac OS - sorry OS (das Mac wurde ja bereits gestrichen) sah, war es klar: Apple verfolgt Jony Ives iOS 7 Design nun auch beim Mac.

Wie schon die Glanzbildschirme bei den MacBooks ist mir auch die flachgebügelte Benutzeroberfläche ein echtes Rätsel.

Worin besteht der Vorteil, wenn ich die Bedienelemente nicht mehr vom Inhalt unterscheiden kann?

Bereits unter 10.9 sind z.B. bei iCal die Knöpfe zum Vorwärts- und Zurückblättern der Monate nicht mehr als solche erkennbar. Oben drüber sind noch welche die plastisch hervorgehoben sind, was das Ganze noch verwirrender macht.

Form folgt Funktion!

Diesen simplen wie wahren Satz sollte Apple endlich wieder umsetzen. Und auch wenn ein Großteil (wie schon bei den spiegelnden Bildschirmen) sagt "... ist doch schön!" - Es ist einfach schlechter bedienbar (zumal für alle die z.B. von Windows kommen und eben nicht wissen wo die Bedienelemente zu finden sind).

Bertrand Solet hatte es damals bei der Keynote zu Snow Leopard gut zusammengefasst: "The challange we set to ourselfes is to built a better Leopard."

Dieses Zurückbesinnen auf ein "Bessermachen" scheint zumindest bei der GUI verschwunden.

Aber vermutlich steh ich wieder alleine da mit dieser Meinung und wunder mich erneut wie schnell Gutes und Funktionierendes zugunsten von "Hautsache neu und anders" aufgegeben wird. Wie seht ihr das?

Keywords: Das Hintergrundbild gibt es übrigens hier bzw. hier


Nr. 4749 (6:26)




Startseite << vorherige Seite nächste Seite >> Ende