Test - Blu-Ray Brenner LG BP40NS20 am Mac

Test - Blu-Ray Brenner LG BP40NS20 am Mac

Dienstag, 25. Dezember 2012




Zunächst fällt das schlichte aber gelungene Design des Blu-Ray Laufwerks auf. Der Blu Ray Brenner LG BP40 ist flach, in dunklem silbergrau gehalten und wird mit einem Kabel geliefert.

Der LG brennt laut Angabe 25 GB (Single Layer), 50 GB (Dual Layer), 100 GB (3-Layer). Die Scheiben für den blauen Strahl können als Datenspeicher sowie als Medium für hochauflösende Filme genutzt werden.



Beim Kabel handelt es sich um ein USB 2.0 Y-Kabel, das bei stärkerem Stromgebrauch (z.B. Brennen) zusätzlich mit angeschlossen werden kann.

Blu Ray Disc rein, gemountetes Volume erscheint - und dann...?

Blu Ray Discs laufen zunächst einmal nicht auf dem Mac, soll heißen: das Abspielen ist nicht wie bei CDs und DVDs mit diversen Programmen automatisch und kostenlos möglich.

Das von Sony lizensierte Verfahren arbeitet mit verschlüsselten Signalen. Nur Software die die Lizenzgebühr bezahlt hat, bekommt einen Schlüssel zum Decodieren. Und nur ebensolche Lizenz-enthaltene Hardware bekommt einen zum Übertragen.

Gegen diese Lizenzen sowie das eigentliche Format hat sich Steve Jobs gesträubt und sind der Grund, warum in Apple Rechnern bis heute keine Blu Ray Laufwerke verbaut wurden.

Was also tun wenn man mal reinsehen möchte?

Demo-Versionen und ... Lizenzen! Trotz langer Suche habe ich (logischerweise) keine Freeware gefunden die Blu Ray Discs abspielt. Diverse Player - oft von einer Firma unter ähnlichen Namen verbreitet - findet man auf ettlichen Seiten.

Vielerorts als "Tutorials" getarnt und vermeintlich kostenlos, führen sie zu den immer gleichern Playern und Ripp-Programmen, darunter MacX iMKV Maker, Bros MKV Converter, Pavtube Blu-ray Ripper for Mac, Xilisoft Blu Ray Ripper for Mac, mediAvatar Blu-ray Ripper Mac, DVDFab Blu-ray Ripper für Mac, BD Converter und viele Namen mehr. Allesamt kostenpflichtig und teils aus zweifelhaften Quellen.



Gefunden und erfolgreich getestet habe ich den Mac Blu-ray Player, der für stolze 39,95 US Dollar - richtig - Blu Ray Discs abspielt (weitere Infos dazu siehe unten).



Mit MakeMKV beta kann man Blu Ray Discs auf die Festplatte sichern als MKV (Matroska Video), ein lizenzfreies Videoformat, welches die Qualität von Blu Ray in HD-Dateien (.mkv) speichert (weitere Infos dazu siehe unten).



Diese MKV Dateien lassen sich z.B. mit Handbrake in das gewünschte Format konvertieren.

Beide Programme gibt es als 30 Tage Demoversionen, wobei der Player ein Wasserzeichen beim Abspielen einblendet (s. Bild).

Weitere Infos:
Fazit: Ein Blu Ray Laufwerk wie der Blu Ray Brenner LG BP40 alleine reicht nicht für das Blu Ray Video Vergnügen auf dem Mac.

Um Blu Ray Discs auf dem Mac ansehen zu können, bedarf es weiterer Software die (u.a. durch Lizenzen von Sony bedingt) nochmals ordentlich die Geldbörse belasten.

Der LG Brenner ist aber auch ein ordentlicher DVD- und CD-Brenner, sodass sich auch ohne Blu Ray Disc etwas damit anfangen lässt, zumal die in MacBooks (und schon in Powerbooks) verbauten MATSHITA Laufwerke (in meinem Fall aktuell das DVD-R UJ-868) gelinde gesagt billiger Mist sind.

Pick a bundle: Derzeit ist ein brauchbarer Blue Ray Player bei Pick a bundle auswählbar. Man bekommt nicht nur eine Blue Ray Player Abspielsoftware für unter 50,-, sondern noch 9 weitere Programme nach Wahl dazu.

Keywords: Nicht blue ray









Kommentare (9)

Klaus
10.03.2013, 15:57 Uhr

hallo,bin sehr dankbar für die ausführlichen Informationen,Klaus


Tice
10.03.2013, 17:40 Uhr

Gern geschehen. Ich hatte zu dem Thema bisher nichts aussagekräftiges in Netz gefunden.


Daniel
16.05.2013, 21:22 Uhr

Hallo! Danke für den Text! Hast du denn auch die Probleme,dass sich die Schublade nach einiger Zeit nicht mehr öffnet. Ich kann sie nur dann öffnen,wenn ich das Laufwerk abmelde und neu in die USB Slots einstecke! MfG Daniel


Tice
16.05.2013, 21:33 Uhr

Hallo Daniel, das ist bei mir bisher nicht vorgekommen. Evtl. waren nicht beide USB Stecker drin? Möglicherweise ist das der Fall wenn der Player nicht genug Strom bekommt, den bezieht er ja über USB.


Daniel
18.05.2013, 04:29 Uhr

Hallo nochmal! Danke für die schnelle Antwort! Ich habe den Brenner gestern umgetauscht, aber leider ist es immernoch! Unter Mac OS kann ich die Schublade nicht mehr öffnen. Im Bootcamp mit Windows 7 klappt es hingegen reibungslos. Seltsam oder? Muss heute unbedingt LG anrufen! Die USB sind übrigens beide drin! LG


Christian Zaczek
23.08.2013, 20:19 Uhr

Ich will mit dem LG BP40NS20 Blu-Ray`s brennen!! nicht unbedingt betrachten! Geschnittene Projekte vom iMac OS X Lion werde ich gerne mit dem LG Brenner auf Blu-Ray Rolling brennen! Läuft die Instalation des LG Brenners am iMac nur durch anstecken des USB Steckers?? oder benötige noch zusetzliche Install-Programme??? Bitte um Antwort am besten noch Heutenoch!!! DANKE,DANKE!


Tice
23.08.2013, 21:49 Uhr

Auch das Brenne ist kein Problem. Das brennen von CDs und DVDs geht mit den in OS X enthaltenen Programmen wie iTunes oder dem Festplatten-Dienstprogramm. Für das Brennen von Blu Ray Discs benötigt man jedoch Brennsoftware wie Roxio Toast (mit Blu Ray Plugin). Das gab es kürzlich gerade zum halben Preis:


Tice
23.08.2013, 21:51 Uhr

Ach so, installieren muss man zum Benutzen des Laufwerks nichts - Anstecken der USB-Stecker genügt.


sanjay
19.11.2014, 15:28 Uhr

how to Brenner imac to lg Blu-Ray Brenner




Kommentar eingeben:







0 f e 2 a 4 ☞