Kein Rosetta unter OS X Lion - Für PPC-Programme ist Schluss

Kein Rosetta unter OS X Lion - Für PPC-Programme ist Schluss

Donnerstag, 9. Juni 2011


Anfang 2006 wurden die Intel-Prozessoren eingeführt. Für die neue Struktur übersetzte Rosetta die Steueranweisungen der bisherigen PowerPC Programme. Jetzt, mit OS X Lion, wird die Rosetta-Umgebung abgeschafft, PPC Programme laufen damit nicht mehr auf OS X Lion.


Bekannte Kandidaten sind u.a. Office 2004 und die ersten beiden Versionen von Adobes Creative Suite. Wer auf diese angewiesen ist, und neue Versionen nicht anschaffen kann oder will, wird bei Snow Leopard bleiben müssen.

Wer erfahren will, welche der eigenen Programme nicht lauffähig sind, kann das mit diesem Terminalbefehl auflisten (listet keine Programme aus Unterordnern - diese kurzfristig in den Programmeordner legen). Steht hinter dem Programm nur ppc, ist es unter OS X Lion nicht lauffähig.







Kommentar eingeben:







9 2 a 7 e 2 ☞