Apple Serverfarm für 1 Milliarde Dollar

Apple Serverfarm für 1 Milliarde Dollar

Sonntag, 24. Mai 2009




Mit dem iTunes Store, dem App Store, den Film Trailern und me.com werden immer größere Speicherplätze benötigt. Lange Zeit hatte Apple mit Akamai zusammengearbeitet (Bilder und Film-Inhalte bis hin zur damals noch Live-Keynote wurden über Akamai Server gehostet) - nun wird es wohl Zeit in eigene Infrastruktur zu investieren.

Und so nutzt Apple den Steuervorteil in North Carolina, um ein bisschen vom (auf knapp 30 Milliarden Dollar geschätzten) Ersparten in eine große 1 Milliarde Dollar Serverfarm zu stecken.









Kommentare (2)
eastmac

24.05.2009, 23:56 Uhr
Na toll.
Sackt der da Aktienkurs ab oder ist das ne lohnende Investition??? Hat Steve dann kein Geld mehr um mit mir essen zu gehen??? ;)




Tice

24.05.2009, 23:58 Uhr
Ich denke es macht durchaus Sinn. Irgendwann fangen die Aktionäre an zu maulen wenn immer mehr Geld gehortet wird statt zu reinvestieren bzw. auszuschütten.

Und eine eigene Serverfarm ist bereits seit einiger Zeit überfällig. Insofern denke ich schon eine sinnvolle Entscheidung.






Kommentar eingeben:







2 d 0 f 9 3 ☞