Pixelmator Tutorial 9 - Bokeh Effekt

Pixelmator Tutorial 9 - Bokeh Effekt

Donnerstag, 27. November 2008




Mit Pixelmator 1.3 Tempo einschien ein wunderbares farbenfrohes Beispielbild auf der Startseite des Bildbearbeitungsprogramm. Im neunten Teil der Pixelmator Tutorials geht es um den Bokeh-Effekt.




Zunächst legen wir ein neuen Bild an und färben den Hintergrund mit alt/<- (entfernen) schwarz.



Dann erstellen wir eine neue Ebene "grosse 1" auf denen die ersten verschwommenen Flecken generiert werden.




Das erreichen wir, indem wir wie oben zu sehen (click the pic) den Filter "Quartz Composer - Generator - Unscharf..." öffnen und auf 25/ 50/ 30/ 50 stellen (Tempo kann nach belieben variiert werden).



Anschließend duplizieren wir die Ebene zu "grosse 2" und stellen Überblenden auf "Farbig abwedeln".



Jetzt kommen die kleinen Flecken "kleine 1" dran. Einstellungen siehe oben. Nicht zu vergessen die Primärfarbe auf weiß zu setzen!



Eine Ebene für die mittleren Flecken "mittlere 1" wird mit Überblenden "Negativ multiplizieren" erstellt und ebenfalls mit weiß als Primärfarbe auf die Größe 0.36 und Weichzeichnen 0.04 gesetzt.




Die Ebene mit den mittleren Flecken wird zu "mittlere 2" dupliziert und auf Überblenden "Farbig abwedeln" gestellt.



Die Ebene mit den kleinen Flecken wird zu "kleine 2" dupliziert, ganz nach oben geschoben und auf Überblenden "Farbig abwedeln" gestellt.




Nun wird ein Verlauf angelegt. Hierzu das Verlaufswerkzeug auswählen, in der Verlauspalette das "+" anklicken und mit rechts-Klick einen neuen Farb-Anschlag erzeugen. Die Farben (Doppelklick auf den Farbanschlag) kann man mit der Lupe aus der Farbpalette direkt von dieser Seite abnehmen.

Den Verlauf nun noch von unten links nach oben rechts auf einer neuen Ebene mit Überblenden "Überlagern" ziehen.




Voilá! Fertig ist der Bokeh Effekt. Dieses Tutorial ist eine deutschsprachige Umsetzung des Tutorials Colorful Bokeh Effect von Abduzeedo.









Kommentare (2)
rappel

27.11.2008, 23:10 Uhr
wunderbar! dank dafür




Tice

27.11.2008, 23:33 Uhr
Gerne doch. Hatte das Bild gesehen und wollte wissen wie das geht. Nach erfolglosen Selbstversuchen sah ich den Namen auf dem Bearbeitungsfenster und fand dann die Seite von Abduzeedo.

Die Umsetzung war dann etwas kniffliger als gedacht (wg. der dort etwas springenden Reihenfolge und der englischen Bezeichnung fürs Überblenden der Ebenen).

However, hat ja geklappt.






Kommentar eingeben:







c 3 8 a 5 1 ☞