Google mit eigenem Browser Chrome

Google mit eigenem Browser Chrome

Dienstag, 2. September 2008


Google will demnächst mit seinem eigenen Browser Chrome starten, basierend wie Apples Safari auf WebKit.


Weitere Scott McCloud Comics

In einem 38-seitigen Comic wird erklärt warum der Browser besser als andere sein soll. Z.B. wird jeder Tab einen eigenen separaten Prozess haben, sprich beim Absturz einer Seite nicht den ganzen Browser mitreißen.

Auch sollen Seiten schneller gerendert werden, weil Elemente wie HTML, CSS, JavaScript oder Plug-ins nicht linear sondern parallel berechnet werden.

Auch wenn ich beim Datensammler Google in Punkto Browser stark gemischte Gefühle habe, darf man sicher gespannt sein.

UPDATE: Erste Screenshots der Windows Version sind bereits im Netz.



Weitere Infofilmschnipsel gibts hier.

UPDATE 2: Wie schon befürchtet hat Google in den Nutzungsbestimmungen "aus Versehen" sämtliches Copyright von übermitteltem Inhalt an sich gezogen. Diese versehentlich extreme EULA soll aber rückwirkend geändert werden.

Keywords: Panties down









Kommentare (1)
marco

03.09.2008, 08:49 Uhr
hi tice, habe chrome heute heruntergeladen und bin von der geschwindigkeit fasziniert. import von firefox klappte ebenfalls blendend. schöne alternative zu IE & Co






Kommentar eingeben:







3 1 6 3 4 5 ☞