Photoshop CS4 - 64-Bit nur für Windows

Photoshop CS4 - 64-Bit nur für Windows

Freitag, 4. April 2008


Wie John Nack, Adobes Produkt Manager für Photoshop verlautbaren ließ wird es Photoshop mit 64-Bit Unterstützung nur für Windows geben.


Nach den eher durchschnittlichen Neuerungen der letzten Versionssprünge von Photoshop (von einigen netten und nützlichen Details abgesehen) ist eine Beschleunigung der Verarbeitung eine der interessantesten Dinge eines kommenden Updates.

Zuzuschreiben hat Apple sich das Dilemma teils selbst. Bis zur Entwicklerkonferenz im letzten Jahr wurde die Unterstützung von 64-Bit noch für die Programmumgebungen Carbon und Cocoa zugesagt. Photoshop baut (aus den Pre-OS X Tagen heraus) noch auf die Carbon-Basis.



Durch die ausschließliche 64-Bit Unterstützung des Betriebssystems für Cocoa basierte Programme wird Photoshop CS4 nun diesen Vorteil nicht nutzen können.

Grund für Apples Entscheidung ist der Abbau von "Alt-Lasten", wie z.B. auch beim entgültigen Wegfall der Classic-Umgebung beim Intel-Switch (mit dem Wechsel des letzten PPC-Mitglieds der Apple Produkt-Linie, dem Power Mac G5, im August 2006 zum Mac Pro) geschehen.

UPDATE: Einen interessanten Artikel zum Thema gibt es von John Gruber bei Daring Fireball.

Keywords: Application enviroments, Adobe CS Suite, XCode









Kommentare (1)
Jakob>


04.04.2008, 09:52 Uhr

Es ist sowohl von Seiten Adobes als auch Apples verständlich.
Ich bin froh dass ich als semiprofessioneller Fotograf mit Lightroom ein umfassendes Tool habe das PS mittlerweile fast komplett auf der Festplatte vergammeln lässt. Und LR ist eine Cocoa-Anwendung und damit 64bit-tauglich.






Kommentar eingeben:







3 1 2 b 9 d ☞