Tice' Weblog - Daily junk for friends

Firefox 57 Quantum in neuem Gewand

Freitag, 27. Oktober 2017


Firefox 57 Quantum GUI

Firefox 57 QuantumNeues Icon, neue Oberfläche - Firefox 57 Quantum will auffallen. Das neue leuchtendere Icon mag ja noch ganz schick sein, spätestens beim schwarzen Balken oben drüber scheiden sich aber die Geister.

Wer die hellere Benutzeroberfläche zurück haben möchte kann nun aus Themes wählen.

Mit einer Rechtsklick auf die schwarze Fläche ("Anpassen...") gelangt man in die Einstellungen. Hier kann man sich Standardfunktionen, die man als Icons oder Text in der Symbolleiste anzeigen lassen kann, auswählen. Unten befindet sich ein Knopf "Themes" über den man neben "hell" auch bunteres wie "Renaissance" oder "Space Fantasy" zur Option hat.

Weitere Themes bietet Firefox unter der bekannten URL https://addons.mozilla.org/de/firefox/themes/


#4916 (17:33)




Was zum Teufel rechnen Tabellenkalkulationsprogramme eigentlich?

Samstag, 16. September 2017


Immer wieder erstaunt mich warum Tabellenkalkulationsprogramme nicht das darstellen was in den Feldern steht. Das werden US Preise wie 11.09 USD mal eben zum 11. September gemacht, statt EAN erscheint die Eulersche Zahl bzw. ein e2736427345, etc.

Numbers-Excel-Realitaet

Zum Vergleich: Aus einer CSV (Semikolon-getrennt) macht Numbers (linkes Fenster) aus "08.09.2017" eine 41524 ??? Excel versucht sich im Kürzen und stell 2017 einfachheitshalber als 17 dar. Rechts im Texteditor steht was es hätte sein sollen.

Ich verstehe, dass man Spalten zu Datumsfelder machen kann, nur was bitte sollen Autokorrekturen die nicht mal ansatzweise korrekt funktionieren?


#4915 (11:40)




Apple Special Event 2017

Dienstag, 12. September 2017


Apple Special Event 2017

Heute am 12. September 2017 um 19 Uhr (Sommerzeit) gibt es die erste Veranstaltung im neuen Steve Jobs Theater. Apple stellt das Ganze als Livestream online.

Fazit: Fast eine Stunde Pathos, Theatralik und inflationärer Gebrauch an Superlativen. Faster, best, awsome, unbelievable, all new, larger, more, deeper, better, phantastic, highest-quality, incredible, ... etc.

Bei Apple scheint man sich in - ganz sicher besonders hochwertigen - Details zu verlieren. Mir persönlich fehlt inzwischen anscheinend komplett der Bezug um jedes Jahr wieder mit dem nächsten "revolutionären" Produkt konfrontiert werden.

Was fehlt sind offene Standards und der frühere Minimalismus von Apple.

Highlights: Home-button Ersatz durch Wischen von unten (tatsächlich sinnvoll) und Face ID (auch wenn man sich zu Recht fragen darf, ob Apple biometrische Gesichtsdaten von Millionen Kunden auswertet). Ich erinnere an der Stelle an die durch Zufall entdeckte Datenbank mit den GPS-Daten der kompletten Laufzeit des IPhones 2011 in der offenen Datei consolidated.db.

IPhoneX

Das Preis-Spektrum geht bis rauf zu 1.319,00 € für das 256GB Modell. Wohlgemerkt für ein Handy! Nennt mich altmodisch, aber obwohl mancher sich durchaus diesen Preis leisten kann ... werde ich das Gefühl der Maßlosigkeit bei dieser Materialschlacht einfach nicht los. Ob das wirklich im Gegensatz zum abgedunkelten Steve Jobs Theater in der ruckeligen S-Bahn bei der Fahrt zur Arbeit seinen Wert zeigt, wage ich zu bezweifeln.


#4914 (6:01)




First page Next page >> End