Filmtipp - Die Unglaublichen | Tice' Weblog - Daily junk for friends

Filmtipp - Die Unglaublichen

Donnerstag, 16. Juli 2009




Ich hatte ganz vergessen wie wunderbar genial dieser Film eigentlich ist. Monster AG meets James Bond (klassisch) könnte man sagen.



Die heile Welt von Rock Hudson und Doris Day trifft auf Superhelden.



Inzwischen ist der Film "Die Unglaublichen" für ein paar Euro zu bekommen, als Doppel-DVD Version mit toller Bonus DVD und Kurzfilmen wie "Jack-Jack Superbaby", "Ein Schaf ist von der Wolle" oder einem alternativen Anfang.



Fazit: Wer einen schönen Film mit viel Unterhaltungswert, großartigen Computeranimationen und einer gelungenen Geschichte sehen möchte liegt hier richtig.

Keywords: The Incredibles - alle Bilder Pixar/ Disney









Kommentare (4)
MetalSnake

16.07.2009, 01:34 Uhr
Ich liebe ja Pixar Filme, aber Die Unglaublichen war noch mit abstand der schlechteste Pixar Film.
Du hättest lieber Monster AG, oder Ratatoulie (werd ich nie schreiben können) empfehlen sollen, das sind klasse Filme aber trotzdem nicht so bekannt wie Findet Nemo und Wall•E




Phi

16.07.2009, 10:45 Uhr
Nur um hier mal ne andere Meinung einzubringen:
Der schlechteste Pixar-Film war Cars

Ich find' "die Unglaublichen" klasse, vor allem wegen der herrlichen Anspielungen - bis hin zum entsprechenden Soundtrack...




***

16.07.2009, 16:38 Uhr
Und so gehen die Meinungen auseinander. Ich fand Wall-E ziemlich enttäuschend. Aber auch Cars würde ich nicht zu den besten Pixar Filmen zählen.

Ratatouille ist atmosphärisch zwar schön, der lustigste ist er aber nicht.

Monster AG fand ich dagegen sehr gelungen, aber vielleicht auch wegen der Menge and Spaß und Slapstick.




kakue

17.07.2009, 00:31 Uhr
der Plot, die Zeichung und auch die Dialoge von "The incredibles" sind wirklich unerreicht. Es war die Faz oder die Zeit, welche schrieb, dass es erstmals gelungen sei, den gezeichneten Figuren Menschlichkeit zu vermitteln. Der Film hat sogar so etwas wie einen Nachgang, der auch noch anhält, wenn man das Kino verlassen hat.

Genau dem fehlte es bei Ratatouille. Schöne Bilder, nette Dialoge aber der Plot an sich war primitiv.

Der Film ist zwar nicht von Pixar, aber "Horton hört ein Huh" ist eine wirklich intelligent gemachte Umsetzung eines ebenso intelligenten Märchens. Schön, dass man auch mit einem Bruchteil des Budgets von Pixar einen guten Film machen kann!






Kommentar eingeben:







2 3 f b f 8 ☞