Pixelmator 1.3.2 erschienen | Tice' Weblog - Daily junk for friends

Pixelmator 1.3.2 erschienen

Sonntag, 21. Dezember 2008




Mit Version 1.3.2 des Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator gibt es neben diversen Verbesserungen eine neue Funktion. Über Bearbeiten - Farbe wählen... lassen sich nun - anders als bei der magischen Auswahl - auch nicht zusammenhängende gleiche Farbbereiche auswählen.









Kommentare (3)
ljack>


21.12.2008, 18:09 Uhr

Langsam aber doch wird Pixelmator zu einer einigermaßen brauchbaren Photoshop Alternative. Zwar ist noch immer eine Menge zu tun, aber die Richtung stimmt.




Tice>


21.12.2008, 19:09 Uhr

Photoshop hat bis heute leider (noch) keine echte Konkurrenz. Das Monopol anzugreifen ist für die Jungs vom Pixelmator-Team schon sehr gewagt. Am Anfang gabs viel Vorschusslorbeeren, dann kam jede Menge Kritik wie 'das geht nicht, warum ist dieses noch nicht dabei, hier ists buggy, etc.'...

Ich stehe in gutem Kontakt zu jemandem dort im Team und darf die beta Versionen vorab begutachten. Man bekommt dann schon mit wie viel Arbeit da eigentlich drin steckt.

Man muss bedenken, dass Photoshop inzwischen 20 Jahre alt ist und dass das eine Menge Erfahrung bedeutet. Was Pixelmator schon nach so kurzer Zeit leistet ist beeindruckend und ich freu mich darüber, dass endlich eine Alternative heranwächst.





ljack>


22.12.2008, 23:42 Uhr

Gut, Adobe hat in diesen 20 Jahren ja auch ordentlich Zeit in die Entwicklung gesteckt, viele Dinge müssen also "nur" übernommen werden. Aber es steckt zweifellos viel Arbeit drin. Ich denke das Potenzial von Pixelmator ist überhaupt sehr groß, auch wenn mir manche lebenswichtigen Dinge (z.B. Kurven für jeden Farbkanal) die regelmäßige Arbeit mit Pixelmator noch verhindern. Aber es wird, also hoff ich dass die Entwicklung so gut weitergeht






Kommentar eingeben:







a b 6 8 b 0 ☞