Kunst am Morgen - Terry Rodgers

Kunst am Morgen - Terry Rodgers

Freitag, 14. Dezember 2007




Großformatige Bilder in Öl. Bei Terry Rodgers findet man viel Nacktheit, Direktheit und viel Detail. Die wunderbar eingefangenen Gesichter und die überreale Farbgebung finde ich großartig.

Die oft in sich versunkenen Protagonisten scheinen die Szene um sich herum für Momente zu vergessen und so entsteht in einer eigentlich aktiven Situation fast ein Stilleben.

"The paintings are not meant to judge or criticize." sagt Terry Rogers selbst, er sehe die Figuren auf den Bildern eher als Menschen denen im Leben vielleicht etwas fehlt und sie nicht wissen was. Das erzeuge bei ihm Sympathie, nicht Verurteilung.

Via LINE architecture.

Keywords: Fotorealismus, Hyperrealismus, Art, Leinwand







Kommentar eingeben:







6 8 4 9 3 2 ☞