Spark 3 beta - das Shortcut-Programm lebt!

Spark 3 beta - das Shortcut-Programm lebt!

Freitag, 2. März 2007




Ich hatte schon fast geglaubt, dass das kleine (kostenlose) Kurzbefehlprogramm Spark nicht mehr weiterentwickelt wird, doch Jean-Daniel Dupas macht wieder weiter.

Das Programm erlaubt es Tastaturbefehle für diverse Funktionen zu setzen. iTunes steuern, Programme oder Ordner öffnen, Mülleimer leeren. Kurzbefehle an die man sich schnell gewöhnt und bald nicht mehr missen möchte.

Das AppleScript zum Vorschau-Löschen-Problem gibts hier.









Kommentare (2)
gameboy

21.10.2007, 11:23 Uhr
schonmal "butler" angecheckt? http://www.manytricks.com/butler/ Damit geht das 10 mal einfacher. kost auch nüscht. und kann noch viiieeeell mehr ....




DB

11.11.2009, 17:49 Uhr
Butler wollte ich auch gerade vorschlagen.
Butler hat allerdings eine nervige Sache: Weißt man ein selbst erstelltes Apple Script einer Tastenkombi zu, gibt es zuvor immer einen Dialog den man händig quitieren muss. Nicht sehr elegant. Vor allem ist das ganze nicht konsistent: Manchmal kommt der Dialog, manchmal nicht.
Ausschaltbar ist es auch nicht.

Ich werde mir mal Spark ansehen.






Kommentar eingeben:







5 c 7 6 5 f ☞